Mobilität 2025 (PDF), 2013, d

https://gdi.ch/web/image/product.template/15755/image_1920?unique=3d87ef3

Unterwegs in der Zukunft
Autoren: Frerk Froböse, Martina Kühne
Auftraggeber: Schweizerische Bundesbahnen SBB
Sprache: Deutsch
2013

CHF 0.00 0.0 CHF CHF 0.00

CHF 0.00

    Diese Kombination existiert nicht.

    Bedingungen und Konditionen
    30 Tage Geld-zurück-Garantie
    Versand: 2-3 Geschäftstage

    Mobilität 2025

    Unterwegs in der Zukunft

    Jeden Morgen stecken wir im Stau oder im überfüllten Zug. Unser Verkehrssystem stösst an seine Grenzen. Für die Mobilität der Zukunft braucht es deshalb neue Ideen. Diese hat das GDI in der vorliegenden Studie im Auftrag der SBB erarbeitet.

    Geleise, Strassen, Züge und Busse – all das wird sich in zwölf Jahren kaum verändern. Sehr wohl aber die Einstellung der Menschen zum Unterwegssein. Reisen wird 2025 teurer sein als heute. Kluge Innovationen Helfen den Verkehrsteilnehmenden aber, Kosten zu sparen und sich bedürfnisgerecht fortzubewegen.

    Die Mobilität wird 2025 unkomplizierter, schneller, flexibler – und für viele quasi massgeschneidert – möglich sein. Velos, Autos und Züge werden viel mehr als jetzt schon mit uns und untereinander kommunizieren, was die noch weiter gehende Flexibilisierung im Arbeits- und Privatleben erst ermöglicht.

    Die Studie beantwortet Fragen wie:

    • Welche Innovationen werden die Mobilität der Zukunft prägen?
    • Wie vermeiden wir den Verkehrskollaps in der 10-Millionen-Schweiz
    • Welche Chancen und Risiken ergeben sich in Zeiten grosser Veränderung für     Unternehmen?            

    Die Schweizerischen Bundesbahnen können der Zukunft frohen Mutes begegnen. Die SBB können zum erweiterten Betriebssystem der Mobilität der Menschen in der Schweiz werden, auf dem aufbauend andere ihre Services für die Reisewege der Menschen anbieten.

    Zusammenfassung