Verschlichterung statt Verschwendung: Luxus heute
Wir treten in eine neue Phase des Luxus-Konsums ein. Statt Produkte zum Protzen wollen Konsumenten heute lieber einmalige Sinn-Erfahrungen. Eine GDI-Studie erklärt diesen Trend mit einem neuen Entwicklungsmodell – und nennt die Folgen für den Handel.
Dieser Beitrag ist ein Ausschnitt aus der GDI-Studie «Der nächste Luxus» (2014)







Eine Einordnung




Die infantile Phase


Die Adoleszenzphase


Die Maturitätsphase



Der nächste Luxus





Der demonstrative Verzicht




Eingeweiht über Wissen





Echt de luxe



Vom Lifestyle zum Deathstyle



Eataly will in die Schweiz kommen, sagt Gründer
Oscar Farinettis Eataly-Läden sind bahnbrechend für den Lebensmittelhandel. Der nächste Markt-Tempel für italienisches Essen öffnet in München. In der Schweiz sucht Farinetti noch nach einem Standort – Zürich oder Genf? Im Herbst referiert Farinetti an der GDI-Handelstagung.