Jack Ma und die Geschichte hinter Alibabas E-Commerce-Erfolg
Verkäufe über die E-Commerce-Plattform Alibaba machten schon mal ein Sechstel von Chinas Einzelhandelsvolumen aus. Alles richtig gemacht, sagt Jack Mas Biograph Duncan Clark. In einem Video und an der GDI-Handelstagung sprach er über Trends, die den E-Commerce in China prägen.

Mit einem jährlichen Umsatz von 1.5 Billionen US-Dollar ist China der grösste E-Commerce-Markt der Welt. Alibaba hat daran einen beträchtlichen Anteil – von 2019 bis 2020 zum Beispiel war es ein Sechstel.

Gründe für Alibabas Erfolg seien zum einen die schiere Einwohnerzahl Chinas, zum anderen das wachsende Bedürfnis der Online-Community nach besseren Produkten, sagt Duncan Clark, Autor der Ma-Biographie «Alibaba – The House That Jack Ma Built». Ein dritter Grund sei, dass Chinas stationärer Handel nie wirklich effizient gewesen sei. Mit E-Commerce und M-Commerce könnten die Leute erstmals bequem bestellen und Sachen auch wieder zurückgeben.

Ein «Eisernes Dreieck», auf dem Alibabas Erfolg aufbaue, gelte für alle E-Commerce-Anbieter: Alibaba setze die drei Pfeiler Logistik, Finanz und E-Commerce nur besonders gut um, meint Clark. Der Stresstest für dieses System finde jährlich am 11.11. statt, am sogenantnen «Single’s Day». Im Jahr 2019 wurden an diesem einen Tag 1.3 Milliarden Versände generiert.

Wie Jack Ma zur Zusammenarbeit mit der Regierung steht und was Ma mit seiner «Health and Happiness»-Strategie erreichen will, erzählt Duncan Clark hier in einem Video:

IHT 2021 Visual

Die neue Nähe: Handel in fragilen Zeiten

Hashtag: #iht21

Kritische Konsumenten wollen Purpose ConvenienceEinkaufswagen

Konsumentinnen fordern von Unternehmen heute eine korrekte moralische Haltung,  haben es gleichzeitig aber auch gerne bequem. Mit Purpose Convenience können Unternehmen beiden Bedürfnissen gleichermassen gerecht werden. GDI-Researcherin Christine Schäfer sprach mit der Zeitschrift «Miss Moneypenny» über den Trend.

Purpose Convenience und die Chancen der UnternehmenPurpose Convenience

Keine Diskriminierung. Keine Kinderarbeit. Kein Fleisch. Kein 5G. Nie zuvor war Geldausgeben so politisch wie heute. Konsumenten und Bürgerinnen sind kritisch geworden. Und ihre Kaufentscheidungen beruhen zunehmend auf Überzeugungen, Werten und Haltungen. Doch wie wird man zu einem sinnstiftendem Unternehmen?

Wie der Donut unsere Städte retten kann – Podcast-Folge 24What Crisis? Wie der Donut unsere Städte retten kann

Der Einzelhandel in den Städten darbt. Die Corona-Pandemie hat den Niedergang nur noch beschleunigt. Warum gute Bürgermeister jetzt wichtiger denn je sind, und was Donuts mit Stadtplanung zu tun haben, erfahren Sie in Folge 24 des GDI-Podcasts.

Die Geschichte des GDI: Alle Höhepunkte auf dem Zeitstrahl
Von Reality Hacking und dem Etrusker-Bluff über Joschka Fischer und den notorischen Institutsleiter Hans A. Pestalozzi bis zu «The Age of Less»: Hier sehen Sie alle Höhepunkte des GDI auf dem Zeitstrahl.