«Die Konsumenten misstrauen dem Essen immer mehr»
Beim Essen überwiegt Pessimismus – dies die Erkenntnis des Consumer Value Monitor, der am 3. Juli in Zürich vorgestellt wurde. Autorin Mirjam Hauser im Gespräch.
1. Sie haben untersucht, wie die KonsumentInnen übers Essen denken. Was denken die denn?


2. Ein düsteres Bild. Wie konnte es so weit kommen?


3. Und wie kommen wir aus dieser Sackgasse wieder raus?
«Ohne Glaubwürdigkeit gehen Marken kaputt»
Gegründet 2010 in Berlin von Martin Elwert, Robert Rudnick und Moritz Waldstein-Wartenberg steht das Berliner Social Business-Start up Coffee Circle heute für Fairen Handel 2.0. Auf der Internationalen Handelstagung 2012 des GDI Gottlieb Duttweiler Institute sprechen die Gründer unter dem Titel «Closing the circle with direct trade – how consumers care about producers» über die Zukunft des fairen Handels und wie Coffee Circle diesen mit ihren Kunden umsetzt. Wir trafen Elwert und Rudnick in ihren Räumen in Berlin: Ein typischer Kreuzberger Hinterhof eines sanierten Industriegebäudes aus der Zeit der letzten industriellen Revolution mit einer bunten Mischung aus Start-Ups und etablierten Agenturen.