Das Geschäft mit Vintage Fashion wächst schnell
Während globale Modeketten uns mit austauschbarer Fast-Fashion überschwemmen, gewinnt der Handel mit Second-Hand-Kleidern an Bedeutung. Wie er heute funktioniert, macht Gill Linton mit Byronesque vor.







«Es braucht Daten und persönliche Beratung»
Digital allein ist nicht besser: Immer mehr Startups kombinieren den stationären und den Online-Handel. Zum Beispiel der Herrenausstatter Outfittery. CEO Anna Alex über die Zukunft der Zusammenarbeit von Mensch und Maschine.