Beim Essen herrscht Wechselstimmung
Zum zweiten Mal nach 2010 hat das GDI Gottlieb Duttweiler Institute in Zusammenarbeit mit Nextpractice Bremen die Werte-Einstellungen der Schweizer zum Thema Ernährung untersucht. Und dabei drastische Veränderungen festgestellt. Die Studie wurde am 3. Juli 2012 in Zürich vorgestellt.





SCIENCE VERSUS ROMANCE
DIE ZENTRALE KONFLIKTLINIE BEIM ESSEN



LEBEN MIT DEM WIDERSPRUCH
DIE FRUSTRATION NIMMT ZU





NEUE AKZENTE IM WERTERAUM
DER PREIS WIRD WERT UND DER WUNSCH ZU NACHHALTIGKEIT




BACK TO THE WOCHENMARKT?
NEUE EINKAUFSFORMATE



DIE FOOD-MATRIX
ZWISCHEN STRIKTEN ERNÄHRUNGSÜBERZEUGUNGEN UND «LOVE-FOODS»



Love-Food


Right Food


Functional Food

Comfort-Food





Textkasten: Nextexpertizer: die CVM-Methode


«Die Konsumenten misstrauen dem Essen immer mehr»
Beim Essen überwiegt Pessimismus – dies die Erkenntnis des Consumer Value Monitor, der am 3. Juli in Zürich vorgestellt wurde. Autorin Mirjam Hauser im Gespräch.